Ich setzte Prioritäten und gehe mit meiner Zeit und Energie besser um!

Mo, 1.10.2018 9 Uhr - Di, 13.11.2018 16:30 Uhr
Veranstaltungsnummer
17/2018
Ausführliche Beschreibung
Die Anforderungen an die Arbeit in Kindertagesstätten nehmen von Jahr zu Jahr zu und die Arbeitsbelastung der Erziehenden steigt.
Eine Ursache der Belastung ist die häufig verbreitete Einstellung, jederzeit für alle zur Verfügung stehen zu wollen und alles selbst machen zu müssen. Häufig fällt es schwer Grenzen zu setzen. Bei der Vielzahl der zu bewältigenden Aufgaben müssen jedoch Prioritäten gesetzt und Zuständigkeiten geklärt werden.

In dieser Fortbildung werden wir uns deshalb mit folgenden Inhalten beschäftigen:

• Erkennen der eigenen Belastungen und Ergründen der persönlichen „Zeiträuber“
• Klärung der eigenen Aufgaben und Verantwortungsbereiche
• Das Wesentliche vom Unwesentlichen unterscheiden, - weniger ist oftmals mehr!
• Ressourcen nutzen
• Eigene Prioritäten finden und dazu stehen
• Konkrete Möglichkeiten und Formen von Zeitmanagement kennenlernen
• Das Gleichgewicht zwischen eigenen Wünschen und den Ansprüchen anderer finden
• Institutionelle und strukturelle Grenzen erkennen

Nach der ersten Einheit setzen Sie sich selbst ein persönliches Ziel:
Das möchte ich verändern! Sie probieren Gelerntes aus.

In der zweiten Einheit reflektieren wir Ihre Erfahrungen und versuchen Stolpersteine aus dem Weg zu räumen.
Termine/Zeit:
01.10.2018, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
02.10.2018, 9:00 Uhr bis 14:30 Uhr
13.11.2018, 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
Konferenzraum Kirchenkreis Niederberg
Lortzingstraße 7
42549 Velbert
Zielgruppe
20 Leitungen/stellv.Leitungen/päd.Mitarbeitende
Referent/in
Anita Grupp
Erzieherin, Dipl. Sozialarbeiterin FH,
Kursleiterin „Starke Eltern-Starke Kinder®“
Teilnahmebeitrag
€ 150,00
Veranstalter / veröffentlicht von:
Fachreferat Tageseinrichtungen für Kinder

Lortzingstr. 7
42549 Velbert
linnenbank@kkva.de
Tel.-Nr. 02051-965418
Fax-Nr. 02051-965421