Bild der Veranstaltung
Hofladen Brandsma - aufm Kampe GbR, Demeterhof Breit in Wittlich

Landwirtschaft Konkret

Fr, 13.5.2022 15-18 Uhr
Veranstalterin
Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Akademie im Rheinland
Themenbereich
Wirtschaft
Kurzbeschreibung
Hofbesuch auf Demeterhof Breit, Wittlich
Mehr Informationen
Die wenigsten Verbraucherinnen und Verbraucher kennen heute noch die Lebenswelt von landwirtschaftlichen Familien. Aber wir alle haben Bilder von Bauernhöfen im Kopf. Meist sind das Bilder, die von Kinderbüchern oder von der Werbung geprägt sind und die in etwa dem entsprechen, wie wir uns die Produktionsstätten unserer Nahrungsmittel wünschen. Doch wieweit entsprechen diese Bilder der Realität?

Es gibt ja auch die anderen Bilder, die wir aus Presseberichten und aus Kampagnen beispielsweise von Tierschutzorganisationen kennen. Wir sprechen dann häufig von Agrarindustrie. Wir möchten mit dieser Veranstaltung Gelegenheit geben, einen landwirtschaftlichen Betrieb kennen zu lernen. Der Demeterhof Breit ist ein gemischter landwirtschaftlicher Betrieb mit Käserei und Hofladen. Es gibt dort Kühe, Schweine und Hühner im Hühnermobil. Schon das ist für die heutige Landwirtschaft eher ungewöhnlich. Ein wenig Idylle. Neben der Käserei und dem Hofladen gibt es noch eine SoLaWi, eine solidarische Landwirtschaft. Auf einem Hektar Land werden 80 Ernteanteile angebaut, an deren Produktion sich alle Mitglieder finanziell beteiligen. Dafür erhalten sie regelmäßig entsprechende Ernteanteile.

Auch der Hof selbst gehört nicht alleine den bewirtschaftenden Familien, sondern einem eingetragenen Verein, dessen Mitglieder sich auf verschiedene Art und Weise in die Gemeinschaft einbringen. Hof Breit ist also ein besonderer Hof. Er ist nicht nur Lernort für landwirtschaftliche Grundsatzfragen, sondern auch Hoffnungsort, da dort Alternativen bereits gelebt werden.
Reihe
Reihe: Landwirtschaft - für wen?
Kooperationspartner:innen
Eine Kooperationsveranstaltung der KEB Mittelmosel Themenschwerpunkt Schöpfung, der KEB Mittelmosel Themenschwerpunkt Arbeit und der Evangelischen Akademie im Rheinland.
Praktische Hinweise
Anmeldung bis 09.05.2022 auf der Website der Kath. Erwachsenenbildung Trier:
anmelden-keb.de/59334

Programm zum Download: https://redstorage.ekir.de/f/9f6125029e91476e9cc1/
Kosten
Teilnahmebeitrag: 10,00 €
Ansprechpartner:in
Dr. Kathrin S. Kürzinger, Studienleiterin kathrin.kuerzinger@akademie.ekir.de
Themenbereich:
Transformation von Arbeit und Wirtschaft

https://www.kirche-arbeit-wirtschaft.de/

Tel.: 0228 479898-56
Mobil: 0151 56652573

Tagungsbüro:
Anna Veerahoo
anna.veerahoo@akademie.ekir.de
Tel.: 0228 479898-50
Veranstaltungsort
Demeterhof Breit
Hinter der Breit
54516 Wittlich
Veranstalter / veröffentlicht von: Bild / Logo Evangelische Akademie im Rheinland
Evangelische Akademie im Rheinland
Tagungen und Austausch zu aktuellen Fragen in Kirche und Gesellschaft
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
info@akademie.ekir.de
http://www.ev-akademie-rheinland.de
Online-Redaktion:
Martina Steffen
Tel.: 0228 479898-52
Fax: 0228 479898-59
martina.steffen(at)akademie.ekir.de

Besuchen Sie uns in den sozialen Medien!
Twitter: www.twitter.com/EvAkaRhein
Facebook: https://www.facebook.com/ev.akademie.rheinland
Instagram: https://www.instagram.com/evakarhein/
YouTube eair-diskurse: https://www.youtube.com/c/eair-diskurse
[804]