Taufe im Neuen Testament (Vortrag Dr. Christina Risch)

bei Coronabeschränkungen evtl. online
Di, 8.9.2020 9:30-12 Uhr
Ort
Ev. Kirchenkreis Koblenz, Superintendentur
Mainzer Str. 81
56075 Koblenz
Parkplätze in der Mainzer Strasse (0,75 €/Std.)
Fußweg zum Hauptbahnhof: ca 1 km = 13 Min.
Bushaltestelle der Linien 571 und 573 „Kaiserin-Augusta-Anlagen“
Behinderten WC
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Ansprechpartner
Margit Büttner, Pfarrerin, Bildungsreferentin mbuettner@eeb-sued.de
Telefon 0261-9116164
Weitere Informationen
Seit der Zeit des Neuen Testaments begehen Christen den Ritus der Taufe. Sie ist eines der beiden Sakramente, die unmittelbar auf Jesus Christus zurückgehen. In dieser Hinsicht eint die Taufe alle Konfessionen. Die Theologie der Taufe, wie sie zu verstehen und zu praktizieren ist, ist dagegen keineswegs einheitlich. Ein gründliches Hinschauen zeigt, dass die Unterschiede in der Tauftheologie allesamt bereits im Neuen Testament angelegt sind. Bereits hier gibt es keine „einzige“ Tauftheologie, sondern ein Nebeneinander verschiedener Tauftheologien.
Der Vortrag zeigt die unterschiedlichen Interpretationsstränge auf und lädt zur Diskussion ein: Darf man die neutestamentlichen Schriften gewichten und werten? Welches Taufverständnis ist uns persönlich hilfreich?
Veranstalter / veröffentlicht von:
Margit Büttner
Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V., Aussenstelle Koblenz
Mainzer Straße 81
56075 Koblenz
mbuettner@eeb-sued.de
http://www.eeb-sued.de
Tel. 0261-9116164