Bild der Veranstaltung
© Pixabay

9. Rheinische Friedenskonferenz

Mi, 2.3.2022 10-16 Uhr
Veranstalterin
Evangelische Kirche im Rheinland
Themenbereich
Politik
Kurzbeschreibung
Der Traum von einer Kirche des gerechten Friedens - wo wird die EKiR 2030 diesbezüglich dastehen? mit Präses Dr. Thorsten Latzel
Mehr Informationen
"Gerechter Frieden". Das ist ein großes Wort, hinter dem viel steckt: Gerechtigkeit und Frieden. Die Evangelische Kirche im Rheinland beschloss 2021, sich als Kirche auf den Weg des gerechten Friedens zu machen - und berät nun, wie das konkret gehen kann. Unter anderem bei der Rheinischen Friedenskonferenz, die am 2.3.2022 zum neunten Mal stattfindet, pandemiebedingt erneut digital. Als besonderer Gast wird der Präses, Dr. Thorsten Latzel, erwartet.

Tagesordnung (Einlass ab 9.45 Uhr):

TOP 1 - 10:00 Uhr Begrüßung
(Frauke Laaser)

TOP 2 - 10.05 Uhr
Andacht (Matthias Schmid)

TOP 3 - 10.15 Uhr
'Sicherheit neu denken‘ im Angesicht gegenwärtiger Herausforderungen - Kirchliche Friedensethik nach dem russischen Angriff auf die Ukraine“ (Präses Dr. Thorsten Latzel), ca. 30 Minuten
(Moderation: Frauke Laaser, Jörgen Klußmann „Anwalt der Fragen im Chat“ im Gespräch mit Präses Dr. Latzel)

TOP 4 - 11:00 Uhr
Orientierung im Russland-Ukraine-Konflikt (30 Min)
Andreas Zumach, Journalist, Netzwerk Friedenskooperative
(Moderation: Frauke Laaser)

11.30 Uhr Pause

11.40 Uhr Kleingruppengespräche, 15 Minuten

Plenum: Ergebnisse im Chat
11:55 Uhr Wort des Präses – seine Rückmeldung auf das Gehörte….

Liturgischer Abschluss des Vormittags (Helmut Müller)

12.10 Uhr Mittagspause

TOP 5 - 13.15 Uhr Weiterarbeit am Beschluss der LS 2021
Szenario „Sicherheit neu denken“: Beitritt der Landeskirche?
(Moderation: Jörgen Klußmann)

- Gruppengespräche zur Beratung

TOP 7 - 15:15 Uhr Reisesegen (Matthias Schmid)

Programm zum Download:
https://redstorage.ekir.de/f/4c6b5c3dfd3b4e379db5/?dl=1

Information zum friedensethischen Beschluss: https://landessynode.ekir.de/beitrag/ls2021-friedensethischer-beschluss

Information zu „Sicherheit neu denken“: www.sicherheitneudenken.de
Kooperationspartner:innen
Eine Veranstaltung der Evangelischen Kirche im Rheinland, Dezernat 1.2 Ökumene, der Arbeitsgemeinschaft Frieden der EKiR und der Evangelischen Akademie im Rheinland.
Praktische Hinweise
Die rheinische Friedenskonferenz ist eine offene Tagung und Interessierte sind zur Teilnahme sehr herzlich eingeladen. Geben Sie daher diese Einladung bitte an alle, die in der Friedensarbeit engagiert bzw. an Friedensfragen interessiert sind, weiter.

Wir nutzen die Zoom-Software, die Übertragung findet über ein deutsches Data-Center statt.

Zur Teilnahme folgen Sie diesem Link:
https://ekir.zoom.us/j/67434353762?pwd=VTZmK0NscDk3TEM0eEhERG9KL0FuQT09

Meeting-ID: 674 3435 3762
Kenncode: 225256

oder per Mail an: johanne.asakura@ekir.de
Kosten
Die Teilnahme ist für Sie gebührenfrei. Wir freuen uns über ihre verbindliche Anmeldung.
Ansprechpartner:in
Jörgen Klussmann, Studienleiter joergen.klussmann@akademie.ekir.de
Themenbereich:
Politik des Dialogs und der Vielfalt

https://www.fremd-vertraut.de/

Tel.: 0228 479898-57
Mobil: 0151 57205528

Tagungsbüro:
Martina Steffen
martina.steffen@akademie.ekir.de
Tel.: 0228 479898-52
Veranstaltungsort
Online
00000 Internet
Veranstalter / veröffentlicht von: Bild / Logo Evangelische Akademie im Rheinland
Evangelische Akademie im Rheinland
Tagungen und Austausch zu aktuellen Fragen in Kirche und Gesellschaft
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
info@akademie.ekir.de
http://www.ev-akademie-rheinland.de
Online-Redaktion:
Martina Steffen
Tel.: 0228 479898-52
Fax: 0228 479898-59
martina.steffen(at)akademie.ekir.de

Besuchen Sie uns in den sozialen Medien!
Twitter: www.twitter.com/EvAkaRhein
Facebook: https://www.facebook.com/ev.akademie.rheinland
Instagram: https://www.instagram.com/evakarhein/
YouTube eair-diskurse: https://www.youtube.com/c/eair-diskurse
[804]